Wrack Jura (Schweizer Seeseite)

Gewässer:

Schwierigkeitsgrad:

  • Hoch nicht für Anfänger geeignet!
  • Bootstauchgang freier Ab- und Aufstieg an Ankerleine oder Bojenleine
  • AOWD mit Tieftauch Specialty nötig

Tiefe:

  • 38 Meter

Struktur:

  • Wracktauchgang zum Wrack der „Jura“ Schaufelraddampfer (1864 gesunken)
  • mit Boot zu erreichen
  • Wrack auf etwa 38m aufrecht stehend

Fischbestand:

Empfohlene Ausrüstung:

  • Taucherflagge Vorschrift am Bodensee
  • Flasche mit Doppelventil, Mono oder Doppelflaschen (mind. 12Liter Volumen)
  • zwei Erste Stufen, zwei Zweite Stufen Kaltwassertauglich
  • ausreichender Wärmeschutz, Trocki sehr zu empfehlen
  • Tauchlampe, Backuplampe empfohlen
  • Kompass
  • Tauchboje (Alert Marker) mitführen zur Sicherheit!
  • evtl. Stage z.B. mit 50% EAN (Advanced Nitrox Brevet nötig! z.B. ANDI CSU)

Tauchboot Info:

Die Jura kann bequem mit dem Bodensee Tauchschiff oder anderen Booten angefahren werden.

Nächste Füllstation:

Bodensee Tauchschiff -> keine Füllmöglichkeit! Genug Gas mit nehmen

Füllen an Land z. B. bei Füllstation Bodensee Füllkarten gibt es bei Segelsport Frik GmbH

Adresse:

Füllstation Bodensee
Askaniaweg 10
D-88662 Überlingen am Bodensee

Beschreibung:

Das Wrack des Schaufelraddampfers „Jura“ liegt vor der Ortschaft Bottighofen Bezirk Kreuzlingen des Schweizer Kantons Thurgau. Zum Tauchplatz kommt ihr mit verschiedenen Veranstaltern z.B. mit dem Bodensee Tauchschiff.

Die Jura liegt auf einer Tiefe von 36-38m. Der Ab- und Aufstieg erfolgt frei an der Anker- oder Bojenleine (je nach dem was der Anbieter setzt). Hinweis: Bojenleinen dienen nur als Optischerefernez nicht zum festhalten!

Der Abstieg im freien, grün des Bodenseewassers, hinab in die Dunkelheit, ist sogar für manch einen erfahrenen Taucher eine Herrausforderung, die man nicht unterschätz darf! Die Tiefe mit bis zu 38m erlaubt nur einen kurzen Aufenthalt am Wrack bevor aus dem Nullzeit- eine Doko-Tauchgang wird. Nullzeitgrenze 9 Min mit  Pressluft (21%) laut PADI RDP.  Nitrox-Gemische ermöglichen schon eine gewisse Verlängerung der Nullzeitgrenze und die Technischen Taucher mit Trimix sind klar im Vorteil. 

Die Jura ist ein Holzschiff das 1864 gesunken ist es ist einfach unglaublich nach über 150 Jahren noch ein so gut erhaltenes Wrack vor sich zu haben. Das ist nur möglich aufgrund der Tiefe, konstant kalten Wassertemperatur, fehlenden Lebewesen wie Holzbohrmuschen und dem ABSCHLUSS von Sauerstoff. Der Abschluss von Sauerstoff ist ein wichtiger Punkt für den Erhalt des Wracks. Also Bitte taucht nicht ins Schiffsinnere, auch wenn es verlockend ist, jede Luftblase trägt dazu bei das die Jura schneller zerfällt. Das man nichts mutwillig zerstört, verändert oder mit nimmt sollte klar sein. 

Zusehen gibt es jede Menge Schaufelräder, Antriebsteile, Aufbauten, Ornamente zur Verzierung, die Schiffstoilette und vieles mehr. Einen kleinen Eindruck vermittelt das Video unten.

Buchtipp:

Tauchguide Bodensee Foto Entwurf Buchtipp

Tauchen im Bodensee – Der Ausführliche Guide für den Bodensee

mehr dazu…

Geschichte der Jura:

  • Erbaut/Indienststellung: 1854
  • Erbaut von: Maschinen-Fabrik Escher-Wyss in Zürich erbaut
  • Typ: Glattdeck-Schaufelraddampfer in Holzbauweise
  • Maße: Länge: 46,3 m (Lüa)
    Breite: 10,25 m
    Tiefgang max.: 0,9 m
  • Einsatzorte:                                                                                                                                                1854-1861 auf dem Neuenburgersee für die Société des Bateaux à vapeur du lac du Neuchâtel 1861-1864 für die Lindauer Dampfschiffahrts-Inspektion auf dem Bodensee. Ersatz für die Ludwig, die nach Kollision mit der Stadt Zürich am 11. März 1861 gesunken war.
  • Gesunken: 12. Februar 1864 nach Kollision mit der Stadt Zürich
  • Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten sich retten
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Jura (Schiff, 1854) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Fotos:

Tauchplatz mit Boje vom Bodensee Tauchschiff

Video:

Mit starten des Videos wird eine Verbindung zum YouTube Server hergestellt und Daten übermittelt mehr darüber und weiterführende Links hier.

Karte:
icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Schweiz - Bodensee 'Jura'

Karte wird geladen - bitte warten...

Schweiz - Bodensee \'Jura\' 47.649836, 9.217443

Achtung GPS Koordinaten auf Karte nicht genau gesetzt!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.